Zoom – Bildschirm vom iPhone oder iPad teilen

Videokonferenz mit Zoom

Oft sagen ja Bilder mehr als tausend Worte. So fällt es manchmal auch in Videokonferenzen schwer, ein Problem im Umgang mit iPhone oder iPad zu beschreiben. Meistens hilft es dann, den eigenen Bildschirm mit den anderen Teilnehmern zu teilen. Nutzt man zur Konferenz die App Zoom z.B. auf dem iPad, kann man sogar ohne Rückkopplungs-Pfeifen den Bildschirm des daneben liegenden iPhones zeigen.

Teilnahme mit 1. Gerät

Mit dem 1. Gerät nimmt man mit der App Zoom (Foto oben) entweder über Neues Meeting (als Organisator) oder Dem Meeting beitreten (als Teilnehmer) teil. Dabei schaltet man ganz nach Wunsch das Audio oder das Video ein.

Zoom-Platzhalter während des Meetings

Während des Meetings kann ohne Probleme zwischen dem Zoom-Meeting und anderen Apps hin- und hergeschaltet werden. Dazu wird vom unteren Rand über den Bildschirm gewischt (oder auf die Hometaste gedrückt). Als Platzhalter für das Meeting bleibt oben auf dem Bildschirm ein grünes oder rotes Symbol mit der Uhrzeit stehen. Einfach antippen und man ist in der Zoom-Ansicht zurück.

Teilnahme mit 2. Gerät

Dieses Umschalten zwischen dem Meeting und den Apps des Gerätes ist etwas gewöhnungsbedürftig. Man kann daher auch mit 2 Geräten arbeiten. Das 2. Gerät kann durchaus über den selben Account wie das 1. angemeldet sein und kann dann über Dem Meeting beitreten zur Konferenz hinzugefügt werden.

Für das 2. Gerät KEIN Audio einschalten

Wichtig ist aber, dass für dieses Gerät KEIN Audio eingeschaltet wird. In der Aufforderung (Bild oben) bitte auf Abbrechen tippen. So wird ein lästiges Rückkopplungs-Pfeifen vermieden, das auftritt, wenn sich das Mikrofon des 1. Gerätes zu nahe am Lautsprecher des 2. Gerätes – und umgekehrt – befindet.

Bildschirminhalte teilen

Während man jetzt auf einem Gerät am Meeting teilnimmt, kann man auf dem zweiten Gerät in aller Ruhe die Inhalte teilen, Die Aktion wird direkt aus der App Zoom über Inhalt teilen gestartet.

App Zoom Inhalt teilen

Im darauf folgenden Fenster wählt man Bildschirm aus und danach kann die eigentliche Bildschirmübertragung mit dem voreingestellten Zoom gestartet werden.

Start der Bildschirmübertragung

Im Prinzip lassen sich alle auf iPhone/iPad installierten Apps in ihrer Anwendung zeigen. Die Konferenzteilnehmer können also helfen oder selbst lernen.

Für viele Nutzer ist oft das Beenden der Bildschirmübertragung etwas ungewohnt. Man nutzt dazu das farbige Symbol oben an Bildschirm. Tippt man darauf, erscheint die Aufforderung zum Stoppen.

Anmerkung

Diese Nutzung von 2 Geräten für eine Videokonferenz mag manchem Leser nicht sofort einleuchten. Für mich ist sie nach vielen Jahren aber fast selbstverständlich geworden. So schalte ich das iPhone gern über einen 2. Account ein und kann es dann noch einfacher als externe Kamera z.B. zum Präsentieren von Details an Bastelarbeiten benutzen.

Auch mit Zoom gibt es viele Dinge auszuprobieren, denkt HoSi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.