iPhone/iPad mit der Stimme bedienen

Sprachsteuerung einrichten

Viele Dinge möchte man schon immer einmal ausprobieren, doch meistens kommt etwas dazwischen. Mir geht es seit ein paar Jahren so mit einem umfangreichen Angebot auf iPhone/iPad, das von Apple unter dem Begriff Bedienungshilfen versteckt wird.

Apple sammelt dort Hilfen für Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen. Das reicht von Problemen beim Sehen und Hören bis zu physischen und motorischen Komplikationen. Aktuell ist es die Frage: Was mache ich, wenn ich beide Hände nicht nutzen kann?

Sprachsteuerung

Was liegt näher, als sich per Sprache mit den Geräten zu verständigen. Wir kennen das von Amazon Alexa und auf den Geräten von Apple von der Sprachassistentin Siri. Für regelmäßig wiederkehrende Aktionen lässt sich damit und mit der Nutzung von Kurzbefehlen einiges organisieren. Der Nachteil dieser Lösungen ist der Mangel an Flexibilität.

Überlagerung zur Objektauswahl

Schon relativ einfache Dinge, wie das Schreiben einer eMail oder eines Beitrags auf Twitter, einmal mit und einmal ohne Bildanhang, erfordern mehr: Die Sprachsteuerung! Diese wird über >Einstellungen >Bedienungshilfen eingerichtet. Damit man auch gezielt auf die einzelnen Objekte des Bildschirmes zugreifen kann, sollte man den Bildschirm mit Überlagerungen versehen.

iPhone mit Objektnummern

Ich habe gute Erfahrungen mit Objektnummern gemacht. Jedes Objekt auf dem Bildschirm bekommt automatisch eine Nummer und kann so über die Sprache ausgewählt und aktiviert werden. Möchte ich z.B. einen Tweet schreiben, sage ich nur „zwanzig“ (Beispiel im Screenshot oben). Möchte ich zwischen mehreren Bildschirmen wechseln sage ich „ nach rechts scrollen“ oder „nach links scrollen“. Mit „zum Home“ komme ich auf den Startbildschirm zurück.

Tweet schreiben

Die Leistungsfähigkeit dieser Sprachsteuerung zeigt folgendes Beispiel. Ich möchte mit der App Twitter einen neuen Tweet mit einem Foto als Anlage schreiben. Zum Start also, wie oben beschrieben, Twitter starten.

Im weiteren Verlauf öffne ich mit „fünf“ für das Objekt 5 den Bildschirm für die Texteingabe und das Anfügen des Bildes, um dann mit „zwei“ den Tweet abzusenden.

Objekt 5 auswählen

Zur Texteingabe wir der Cursor per gesprochener Ziffer an die richtige Stelle bewegt und dann der Text gesprochen. Dabei müssen auch die Satzzeichen und ggf. Absätze gesprochen werden. Also „Komma“, „Punkt“ oder „Absatz“.

Tweet vor dem Absenden

Fazit

Diese Bedienungshilfen sind ein interessantes Angebot von Apple und sollten eigentlich auch von Gesunden mehr Beachtung finden. Also ruhig mal testen, denkt HoSi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.