micro:bit LoRaNode – Was bringt die Antenne?

micro:Bit LoRaWAN mit Außenantenne
micro:Bit LoRaWAN mit Außenantenne

Seit dem vergangenen Sommer habe ich zwei LoRaNode mit dem kleinen micro:bit Mikrocontroller im Einsatz. In diesem Blog habe bereits ich über einen Antennenwechsel und eine viel bessere Erreichbarkeit der Gateways berichtet. Seit damals interessiert mich die Frage „Wieviel Verstärkung bringt diese Antenne eigentlich?“. Jetzt hätte ich eine Antwort!

Weiterlesen „micro:bit LoRaNode – Was bringt die Antenne?“

micro:bit – LoRa Node als Wetter/Klima-Node

micro:bit, LoRa Node und Sensor BME280
micro:bit, LoRa Node und Sensor BME280

Diese Kombination besteht aus dem kleinen, für englische Schüler konzipierten, Mikrocontroller micro:bit und dem für das TTN-LoRaWAN entwickelten LoRa Node. Ich habe hier darüber bereits berichtet. In dem genannten Beispiel habe ich den im micro:bit eingebauten Temperatursensor mit allen seinen Nachteilen genutzt. Nutzt man die auf dem Node vorhandene I2C-Schnittstelle, so kommt man mit anderen Sensoren leicht zu besseren Ergebnissen. Ich habe jetzt einen Wetter/Klima-Node!

Weiterlesen „micro:bit – LoRa Node als Wetter/Klima-Node“

Maqueen – Auto für den micro:bit

B500D85E-5183-44A4-81CC-97B4BF91C032

Es scheint so etwas wie ein Naturgesetz zu sein: Wenn man sich mit einer kleinen Sache beschäftigt, kommen oft immer mehr interessante Dinge hinzu. So geht es mir auch mit dem kleinen Mikrocontroller micro:bit, der eigentlich einmal für englische Schüler entwickelt wurde. Wie dieses kleine Gerät mit der Hardwarergänzung LoRaNODE zu einem SeniorSensor werden könnte, habe ich hier vor einiger Zeit beschrieben. Jetzt werde ich durch den Bausatz micro:Maqueen an die kleinen Spielzeugautos McQueen und den Film Cars erinnert, mit denen mein damals 3jähriger Enkel so intensiv gespielt hat. Diese Namensähnlichkeit ist sicher beabsichtigt, doch hier jetzt ein paar Bastelerfahrungen.

Weiterlesen „Maqueen – Auto für den micro:bit“