Apple Watch – Sturz erkennen, wirklich?

Apple Watch – Notruf über Seitentaste

Seit einigen Jahren bin ich Nutzer einer Apple Watch. Was einmal als Spielerei angefangen hat, bekommt mit zunehmendem Alter immer mehr Sinn. So habe ich bisher öfter einmal ein Auge auf die Herzfunktionen geworfen und in Apple Watch – EKG erstellen und nun? auch darüber berichtet.

Gestern bin ich jetzt auf die Sturzerkennung aufmerksam gemacht worden, d.h. ich bin geradezu darauf gestoßen worden. Dabei hatte ich nach der langen Trockenheit nur meinen Rasen gedüngt, denn es sollte ja endlich einmal wieder regnen. Für mich ganz unerwartet piepte es plötzlich hartnäckig an meinem Handgelenk. Was war passiert?

App Watch – Einstellen von Notruf SOS

Zur Apple Watch gehört die App Watch, mit der die vielen Möglichkeiten individuell eingestellt werden können. Dort habe ich auch ein Haken bei Notrufe SOS gemacht und habe somit zwei Möglichkeiten, einen Notruf auszulösen: (1) Über die Seitentaste (Siehe Foto am Anfang) und (2) durch die Sturzerkennung.

Am Ende meiner Gartenarbeit bin ich erfreulicherweise nicht gestürzt, sondern habe mir nur ganz energisch den Düngerstaub von den Schuhen und der Hose geschlagen. Auf dem Weg zum Wasserhahn ist mir dann das Signal der Watch aufgefallen. Ich wurde mit einem Text gefragt, ob ich gestürzt bin und ob ich Hilfe benötige. Mein NEIN, hat dann die Prozedur beendet.

Irgendwie nett, dass vor dem Absenden des Notrufes erst gefragt wird. Aber auch beruhigend, was ich dann in der Bedienungsanleitung gelesen habe:

Wenn die Apple Watch erkennt, dass du dich ungefähr eine Minute nicht bewegt hast, beginnt ein Countdown von 30 Sekunden. Während dieser Zeit wird auf dein Handgelenk getippt und ein Alarmton ausgesendet. Der Hinweiston wird lauter, sodass du oder jemand in der Nähe ihn hören kann. Wenn du die Rettungsdienste nicht anrufen möchtest, tippe auf „Abbrechen“. Nach dem Ende des Countdowns kontaktiert die Apple Watch die Rettungsdienste.

Am späten Abend ist mir dann eingefallen, dass dieser unechte Notruf einem ähnlichen vor zwei Jahren ähnelte. Als eifriger Zuschauer der Handballer des THW Kiel hatte ich mich über einen verworfenen Siebenmeter geärgert und mir dabei kräftig auf das linke Bein geschlagen. Der Schmerz hielt sich in Grenzen, aber meine Watch hat sich auch damals nach meinem Wohlergehen erkundigt.

Es ist doch manchmal gut, wenn man unter Beobachtung steht, denkt HoSi.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.