Corona – CO2-Ampel ganz einfach

Nachdem ich eine CO2-Ampel mit einem präzise messenden externen Sensor gebastelt und das Ergebnis mit einem Kaufgerät verglichen habe, hat mich eine Einfachlösung ohne externen Sensor stark interessiert. Gerade hat die Umsetzung dieser Idee einer alten Cassettenhülle eine neue Nutzung verschafft.

Informationen

Die Grundideen zu dieser Ampelbastelei stammen vom Umwelt-Campus Birkenfeld und @Guido_Burger, der auch den IoT-Octopus auf der Basis des ESP8266 herstellt. Als Bauteile benötigt man (1) den IoT-Octopus, (2) ein USB-Netzteil und (3) ein Gehäuse.

Der IoT-Octopus sollte mit einem Sensor BME680 ausgerüstet sein, der zwar nicht direkt CO2 der Raumluft messen kann. aber über den eingebauten VOC-Sensor CO2-Equivalent, kurz eCO2. Zu den technischen Details verweise ich auf Informationen des Umwelt-Campus Birkenfeld.

Programmieren

Zum Programmieren des IoT-Octopus benötigt man das Programm Arduino IDE und das dazu passende Werkzeug ArduBlock. Für die Programmierung wird mit dem Sensor-Block BME680 BSEC gearbeitet, der auf eine BSEC-Library zugreift.

ArduBlock eines Sketches für die Arduino IDE

Obigen Sketch habe ich zum Testen erstellt, um die Messwerte über die App Blynk auf dem Smartphone anzuzeigen. Die mit dem Sensor gemessenen Daten werden in Variablen geladen und auf virtuellen Pins zu Blynk übertragen.

Die Doppelschleife wird einerseits genutzt, um die fest auf dem Octopus verbauten Neopixel in Abhängigkeit von eCO2 in grün, gelb oder rot zu schalten. Mit dieser Doppelschleife wird aber auch eine kleine Ampel über die virtuellen Pin 4, 5 und 6 bei Blynk geschaltet.

Anzeige

Mit der App Blynk, die es für Android und Apple iOS gibt, lassen sich relativ einfach individuelle Anzeigen über Widgets gestalten. Der folgende Screenshot zeigt oben eCO2 in einem Widget Gauge und rechts daneben die Ampel.

Für die Grafik habe ich das Widget SuperChart gewählt. Temperatur, Feuchtigkeit und IAQ accuracy werden über drei Widget Labeld Value angezeigt.

BME680 BSEC in Blynk

Zur Anzeige von IAQ accuracy eine Anmerkung: Dieser Wert zeigt die Aktivität des Software-Sensors BME680 BSEC. Nach etwa 5 min zeigt er auf 1, danach kalibriert er automatisch und zeigt 2 und nach dem Einpendeln den Wert 3.

Fazit

Ich habe eine weitere CO2-Ampel im Einsatz. Dort vergleiche ich seit einigen Tagen die Ergebnisse für CO2, die der externe Sensor SCD30 liefert mit dem eCO2 des internen Sensors BME680 BSEC.

Vergleich SCD30 mit BME680 BSEC

Die Werte der Sensoren sind nicht deckungsgleich. Die grüne Kurve des SCD30 zeigt ausschließlich den CO2-Gehalt der Luft, während die orange Kurve des BME680 BSEC den eCO2-Gehalt, also einen errechneten Wert, anzeigt. Letzterer reagiert sehr träge auf die Atemluft, aber spontan auf Zigarettenrauch, Parfüm und Desinfektionsmittel.

Irgendwie nicht unbedingt das gewünschte Ergebnis, denkt HoSi und hofft auf weitere Tester und Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.